Expositie NATURE
Collaborations in design


Cooper Hewitt Design Triennial co-organized with Cube design museum. In Zusammenarbeit mit dem weltweit größten Designmuseum Cooper Hewitt, dem Smithsonian Design Museum in New York, präsentiert das Cube design museum in Kerkrade (Niederlande) die umfassende Ausstellung NATURE.


10 Mai 2019 t/m 19 Januar 2020 details ansehen »
Alle
Im Eintrittspreis inbegriffen
Tickets kopen

Die über 60 bahnbrechenden aktuellen Designprojekte der Ausstellung zeigen Lösungen von Designern zur Wiederherstellung der Natur und zum umsichtigen Umgang mit der Natur. Mensch und Natur geben sich Mühe um die Erde zu retten!

Inwieweit sind die Grenzen unserer Natur dehnbar? Wie benutzen wir unsere endlichen natürlichen Ressourcen auf die richtige Weise? Was können wir von der Natur lernen? Und wie verbinden wir die Menschen wieder mit der Natur? Designer aus der ganzen Welt lassen sich von der Natur inspirieren, um die umweltverträgliche Nutzung natürlicher Ressourcen zu unterstützen. Aus Algen gefertigte Kunststoffe, von Bakterien gefärbte Textilien und Bandagen, die die natürlichen heilenden Vorteile von Schneckenschleim imitieren, sind einige Beispielen der erfinderischen Projekte der Ausstellung.

Cube und Cooper Hewitt haben für NATURE die vielversprechendsten Designs der letzten drei Jahre ausgewählt. Zu sehen sind Arbeiten internationaler Top-Designer wie Neri Oxman, Oron Catts und Mathieu Lehanneur sowie renommierter niederländischer Designer wie Klarenbeek & Dros, Atelier NL, Nienke Hoogvliet, Kirstie van Noort, Aliki van der Kruijs und Teresa van Dongen. 

Tickets   Audiotour

Biomimicry Collection - threeASFOUR

"A dire report chronicled how human activities could cause 1 million species to go extinct. But that doesn’t have to happen, and a new exhibition at Cooper Hewitt, Smithsonian Design Museum in Manhattan and the Cube design museum in the Netherlands looks at how we can pull the emergency brake and maybe even start to undo the damage."

Themen der Ausstellung

Die Themen der Ausstellung – facilitate, augment, nurture, salvage, remediate, simulate, understand – reflektieren die Strategien die Designer bei ihrer Zusammenarbeit mit der Natur anwenden. Die Projekte variieren von dem Spekulativen bis hin zu dem Praktischen, präsentieren neue Werkstoffe, Technologien, Objekte, Gebäude und noch vieles mehr. Design macht es möglich unsere Beziehung zum Planeten zu verbessern. 

Understand

Von Micro bis Makro: die natürliche Umgebung ist voll von reichen, komplexen Prozessen und Designer verstehen es als ihre Aufgabe diese zu erläutern. Mit neuen Arten von Forschung und der Visualisierung neuer und innovativer Datenströme und neuartigen Anhaltspunkten, bieten uns die Designer eine Reihe von Möglichkeiten die Natur besser verstehen und die Ehrfurcht für ihre Systeme wiederherstellen zu können.

Remediate

Designer versuchen das Gleichgewicht in unseren Ökosystemen wiederherzustellen, wobei sich der Abstand zur Natur verringert. Unabhängig davon, ob es sich um die Entwicklung von neuen Werkstoffen handelt, oder eine neue Sicht auf die Rituale rund um Tod und Begräbnis, Designer helfen uns unsere Einstellung zum Klima zu ändern, unser geistiges und körperliches Wohlbefinden zu fördern und lokale Traditionen und Umgebungen wiederherzustellen.

Salvage

Eins der auffälligsten Aspekte der Natur ist das Minimum an Abfallstoffen. Verwesung und biologischer Abbau sind zwei natürlichen Prozesse die einen geschlossenen Kreislauf aufrechterhalten. Designer definieren Ressourcen neu, wenn sie sich in einer kreativen Art mit der Luftverschmutzung auseinandersetzen. Oder mit der Beseitigung von Plastikmüll in den Ozeanen und Vorschläge für eine Wiederverwendung machen. Sie entwickeln auch innovative Methoden für die Anwendung von natürlichen Werkstoffen die meistens keine Beachtung finden.

Simulate

Die Natur ist richtungweisend. Weil wir verstehen möchten wie die Natur funktioniert, versuchen wir ihre Eigenschaften, soweit das gelingt, nachzuahmen. Designer entwickeln Systeme, Werkstoffe und Objekte auf Basis biologischer Strukturen, die optimierte Formen und effiziente Anwendungen ergeben könnten.

Facilitate

Designer benutzen und unterstützen natürliche Prozesse. Manche verwenden den Anbau, biologischen Abbau und die Regeneration lebender Materialien als Wachstumsförderung für Strukturen und Objekte. Manche arbeiten mit Wissenschaftlern und Ingenieuren zusammen in der Entwicklung von neuen Werkstoffen und Produktionsprozessen auf Basis von biologischem Wachstum.

Augment

Designer entwickeln Werkstoffe, Objekte und Gebäude mit deren Hilfe man die menschliche Existenz, aber auch die Natur verbessern kann. Manche Designer suchen Formen der Intelligenz enthalten in natürlichen Materialien oder sie entwickeln innovative Verfahren zur Stärkung unserer Körper. Andere Designer stellen Fragen und erforschen technologische Annährungen an die Natur und das Leben.

Nurture

Unsere Gesundheit und die Gesundheit unseres Planeten sind unzertrennlich mit einander verbunden. Manche Designer stimulieren lebende Organismen die als Lichtquelle funktionieren. Andere Designer versuchen einen Neustart der Debatte über die Auswirkungen die das menschliche Handeln auf die Erde hat, zu provozieren und sie stellen uns vor der Herausforderung unser Verhalten zu ändern.

Praktische Informationen

  • Reguläre Öffnungszeiten
    Dienstags bis einschließlich sonntags von 10.00 bis 17.00 Uhr geöffnet. An Feiertagen und in den Schulferien hat Cube design museum auch montags von 10.00 bis 17.00 Uhr geöffnet. Weitere information.
  • Tickets
    Tickets können an der Abendkasse und online gekauft werden: Tickets.

 

Katalog
'Nature: Collaborations in Design'

Erhältlich im Museumsshop: der Nature Katalog. Das Buch enthält alle Projekte der Ausstellung in Text und Bild: über 60 internationale Projekte im Bereich Architektur, Produktdesign, Landschaftsgestaltung, Mode, Interaktives und Kommunikationsdesign sowie Materialforschung.

In sieben Aufsätzen, die zu jedem der sieben Themen (Facilitate, Augment, Nurture, Salvage, Remediate, Simulate & Understand Nature) passen, wird die Herangehensweise der Designer erklärt und anhand von über 300 eindringlichen und anschaulichen Beispielen, Bilder und Datenvisualisierungen illustriert. Nebenbei enthält der Katalog Gespräche zwischen Wissenschaftlern und Designern über das Thema Natur.
Paperback, 240 Seiten in Vollfarbe, in englischer Sprache: €29,95

IMPACT! Programm

Neben der Ausstellung präsentiert Cube dat IMPACT! Programm mit verschiedenen Aktivitäten, in denen das Thema der Ausstellung näher beleuchtet wird. In Zusammenarbeit mit den beteiligten niederländischen Designern werden Vorträge und Workshops organisiert, bei denen die Kombination von Natur, Technologie und Design im Mittelpunkt steht. Weitere Informationen zu diesen Aktivitäten folgen über IMPACT! Programm- und Social-Media-Kanäle von Cube.  IMPACT

Plant Project: Selfies angefordert!

Damit eine lebende Pflanze langfristig sichtbares Licht emittiert, injiziert das Strano Lab des MIT ihr chemisch wechselwirkende Nanopartikel wie Luciferin, Luciferase (ein Enzyme, das Luciferin so modifiziert, dass es aufleuchtet) und Coenzym A (das die Luciferaseaktivität aktiviert) verstärkt). Der Stoffwechsel der Pflanze treibt dann die Lichtemission an. Die Pflanze in der Natur ist Teil eines laufenden Experiments des Plant Project des MIT & KVA Matx-Designteams. Ziel dieses Projektes ist es, mit lebenden Pflanzen Umgebungslicht zu erzeugen, wie es in der Natur vorkommt. Diese Pflanzen werden in keiner Form genetisch manipuliert und die entwickelten nanobiologischen Techniken können auf andere Pflanzen, Sträucher oder Bäume angewendet werden.

Dieses Projekt hat einen eigenen Instagramaccount @plantproperties. Durch Selfies zu teilen, die im virtuellen Pflanzenpartyraum erstellt wurden, und PlantProperties zu taggen auf Instagram helfen Sie bereits mit der Informationen über diese nanobionischen Pflanzen zu sammeln.

Colofon

Nature – Cooper Hewitt Design Triennial wird unter anderem gefördert von Amita und Purnendu Chatterjee, dem August Heckscher Exhibition Fund, dem Esme Usdan Exhibition Endowment Fund, dem Creative Industries Fund NL und dem New York State Council on the Arts mit Unterstützung von Gouverneur Andrew M. Cuomo und der Legislative des Bundesstaates New York.

  • Concept exhibition: Cooper Hewitt design museum, Cube design museum
  • Curators: Caitlin Condell, Andrea Lipps, Matilda McQuaid, Hans Gubbels, Gène Bertrand
  • Advisory team: Aric Chen, curator at large, M+ Museum (Hong Kong); Michael John Gorman, founder, BIOTOPIA Museum (Munich); Suzanne Lee, chief creative officer, Modern Meadow (New York); Ravi Naidoo, founder,  interactive Africa (Cape Town); Simone Rothman, founder and CEO, FutureAir (New York); and Barbara Stauffer, chief of community programs, Smithsonian’s National Museum of Natural History (Washington, D.C.)
  • Exhibition design: Cooper Hewitt design museum & >Studio Joseph

Realization at Cube design museum

  • Exhibition design: Van Eijk & Van der Lubbe
  • Graphic design: Van Eijk & Van der Lubbe, Nadine Vroomen, Cube design museum
  • Realization: Van Eijk & Van der Lubbe, Houtatelier Pablo Borger, Ahaus, Tom Jannes, Madeleine van Daele, Cube design museum
  • Loaning: Vivian van Slooten, Cube design museum
  • Development audiotour: Submedia
  • Translations: DUO vertaalburo, Vertaalbureau Louvenberg
  • Photography in the exhibition: Kenneth Tan, Ruud Balk
  • Campaign image: © Designed and photographed by Michelin

Nature wurde mit finanzieller Unterstützung von:

Provincie Limburg

Stimuleringsfonds Creatieve Industrie

Fonds 21

Prins Bernhard Cultuurfonds

U.S. Embassy and Consulate in the Netherlands

Next Nature Network

Cooper Hewitt

Mit NATURE zeigt das Cube design museum und Cooper Hewitt, dass es Möglichkeiten gibt, das Gleichgewicht zwischen der natürlichen Welt und der künstlichen Welt wiederherzustellen. Nature ist die sechste Ausgabe der Cooper Hewitt Design Triennial. Die Ausstellung ist gleichzeitig in Kerkrade und New York zu sehen. Cooper Hewitt is America’s design museum. Inclusive, innovative and experimental, the museum’s dynamic exhibitions, education programs, master’s program, publications and online resources inspire, educate and empower people through design. An integral part of the Smithsonian Institution—the world’s largest museum, education and research complex—Cooper Hewitt is located on New York City’s Museum Mile in the historic, landmark Carnegie Mansion. Steward of one of the world’s most diverse and comprehensive design collections—over 210,000 objects that range from an ancient Egyptian faience cup dating to about 1100 BCE to contemporary 3D-printed objects and digital code—Cooper Hewitt welcomes everyone to discover the importance of design and its power to change the world. Cooper Hewitt knits digital into experiences to enhance ideas, extend reach beyond museum walls, and enable greater access, personalization, experimentation and connection. In 2018, the London Design Biennale awarded a medal to Cooper Hewitt for its presentation “Face Values,” an immersive installation that explores the pervasive but often hidden role of facial-detection technology in contemporary society. www.cooperhewitt.org 

Wann?

Expositie

NATURE

  • 10 Mai 2019 t/m 19 Januar 2020

    Dienstag
    10:00
    Mittwoch
    10:00
    Donnerstag
    10:00
    Freitag
    10:00
    Samstag
    10:00
    Sonntag
    10:00